Nahlin verlässt Blohm + Voss

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachdem sie wochenlang, zum Teil mit einem Gerüst und Planen verhüllt, im Werfthafen von Blohm + Voss gelegen hat, zeigte die „Nahlin“ sich heute Vormittag bei strahlendem Sonnenschein auf der Elbe. Die klassischen Linien der ursprünglich dampfbetriebenen Yacht stammen aus dem Jahr 1930, als sie von der britischen Werft John Brown & Company in Clydebank als Privatyacht abgeliefert wurde. Über die schillernde Geschichte habe ich anderer Stelle dieses Blogs bereits berichtet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Leuchtturm für Oevelgönne

Image1

80 Jahre lang steht der Leuchtturm Pagensand Süd auf der Elbinsel Pagensand. Nun ist das Ende seiner Dienstzeit abzusehen. Moderne Leuchtfeuertechnik soll ihn ersetzen. Damit der schöne, acht Meter hohe Leuchtturm nicht verschrottet wird, hat sich der Museumshafen Oevelgönne um das Bauwerk bemüht. Mit einer in dieser Woche überreichten Zuwendung von 10.000 Euro aus dem Zweckertrag des LotterieSparens durch die Hamburger Sparkasse an den Museumshafen Oevelgönne e.V., ist die Rettung des kleinen Turms entscheidend näher gerückt.Versetzt werden soll der Turm mit dem Schwimmkran, der zur  Flotte des Museumshafens gehört. Damit entstehen keine Transportkosten. Aber damit der Turm  auf dem Gelände in Oevelgönne aufgestellt werden kann, sucht der Verein noch Unterstützung von einem Bauunternehmen, das nach Möglichkeit über eine Spende dafür ein Betonfundament baut. .Vereinsgeschäftsführer Bjørn Nicolaisen freut sich, wenn mögliche Projektunterstützer sich bei ihm melden:

040 41 91 27 61 oder info@museumshafen-oevelgoenne.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Buch über legendäre Wracks

Wiese 2.indd

Mein neues Buch über legendäre Schiffswracks wird zur Lepziger Buchmesse erscheinen. Also im März 2015. Der Titel ist bereits gestaltet, das Manuskript abgeliefert, jetzt muss ich nur noch die Korrekturen lesen . Termine für Lesungen oder Vorträge spreche ich aber auch jetzt schon ab.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Luxusyacht im Dock

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Etwas versteckt in Dock 6 von Blohm + Voss liegt derzeit ein Kleinod. Es handelt sich um die 1930 fertiggestellte Yacht „Nahlin“, die Annie Henrietta Yule in Auftrag gegeben hatte. Sie war die Witwe eines reichen englischen Unternehmers, der sein Vermögen unter anderem mit dem Handel in der Kolonie Indien verdient hatte. Die Yacht hat eine abwechslungsreiche Geschichte. 1936 charterte sie der britische König Edward VIII. und verbrachte darauf eine Lustreise mit der Amerikanerin Wallis Simpson. Sie war der Grund für die Abdankung Edwards VIII. noch im selben Jahr. 1937 erwarb der rumänische König Carol II. die Yacht. Nachdem auch er 1940 wegen nicht standesgemäßer Liebschaften und politischer Verwicklungen abdanken musste, setzte der Staat das Schiff als Museum ein. Zuletzt war es schwimmendes Restaurant auf der Donau. 1988 wurde es von Schiffsliebhabern entdeckt und von 1999 an auf der Nobiskrug Werft und bei Blohm + Voss restauriert. Heute gehört es Sir James Dyson, dem Erfinder der gleichnamigen beutellosen Staubsauger.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Black Watch erhält Balkone

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als erstes der drei Kreuzfahrtschiffe Black Watch, Balmoral und Braemar der Reederei Fred. Olsen hat die Black Watch bei der Hamburger Werft Blohm + Voss eingedockt. Als nächstes wird am 12. November die Braemar folgen. Bei allen drei Schiffen stehen umfangreiche Renovierungsarbeiten für die kommende Saison an. Bei der Black Watch bauen die Werftmitarbeiter außerdem an 27 Kabinen auf dem Lidodeck Balkone an. Es ist das erste Mal, dass drei Schiffe der Reederei in so kurzer Zeit hintereinander in der Hamburger Werft liegen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sonne liegt im Dock

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das neue Forschungschiff „Sonne“ hat seine Erprobungsfahrten erfolgreich hinter sich gebracht und liegt erzeit zur Abschlussdockung bei der Hamburger Werft Blohm + Voss. Das 116 Meter lange Schiff wurde bei der Meyer Werft in Papenburg gebaut und am 11. Juli 2014 von der Bundeskanzlerin in Rostock-Warnemünde getauft. Nach dem Werftaufenthalt bei Blohm + Voss wird die „Sonne“ weitere Erprobungsfahrten absolvieren und Anfang 2015 ihr Vorgängermodell ablösen. Haupteinsatzorte des Schiffes sollen der zentrale Pazifik und der Indische Ozean sein. Dort liegen deutsche Lizenzgebiete zur Erforschung von Mangan und Sulfidvererzungen. Diese Rohstoffe werden unter anderem für die Herstellung von Handys, Computern oder auch Windkraftanlagen benötigt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Deutschland“ meldet Insolvenz an

Deutschland

Die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft hat am 29. Oktober 2014 beim Amtsgericht Eutin Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Zum Sanierungsgeschäftsführer wurde Wolfram Günther vom Mehrheitsgesellschafter der Beteiligungsgesellschaft Callista Private Equity bestellt. Er will den Gläubigern am 12. November Sanierungsschritte präsentieren. Das ZDF-Traumschiff soll die geplanten Reisen durchführen, denn laut Günther könne nur so Geld verdient werden. Nächste finanzielle Untiefe auf dem Kurs des Schiffes wird aber ein Werftaufenthalt im November sei, bei dem das Schiff überholt und modernisiert werden soll.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Hanseboot hat begonnen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wassersport kann so vielseitig sein. Das zeigt die Hanseboot in Hamburg, die heute begann und bis zum 2. November geöffnet hat. An einem Wasserbecken kann die Trendsportart Standup Paddling, das Paddeln im Stehen, gleich ausprobiert werden, wer weniger mutig ist, kriecht in eines der Plastikwasserräder im selben Becken und läuft über das Wasser.  Die schwierige Marktlage im Wassersportbereich ist auch auf der Hanseboot zu erkennen. Es sind nur die Hallen B 1 bis B 7 begelegt, die Hallen mit den Bezeichnungen A, in denen früher große Yachten standen, sind leer geblieben. Manche Aussteller haben sich anscheinend entschieden, gar nicht mehr zur Hanseboot zu fahren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lionsspende für den Seenotkreuzer „Bremen“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Sponsored by Lions-Club Hamburg-Uhlenhorst steht auf dem neuen Überlebensanzug, den die Besatzung des Seenotkreuzers „Bremen“ dieser Tage erhalten hat. Zur Übergabe bin ich in meiner Eigenschaft als Vize-Präsident des sponsernden Clubs, zusammen mit dem Clubmitglied Werner Fleischmann nach Großenbrode zum Liegeplatz des Kreuzers gefahren. Die Spende des Lionsclubs hatten die Mitglieder spontan nach einem Vortrag von Kapitän Ralf Krogmann über die Arbeit der DGzRS beschlossen. Zu dem Vortrag hatte ich eingeladen, weil seit langem gute Kontakte zur DGzRS und Kapitän Ralf Krogmann bestehen, dem Leiter der Zweigstelle der DGzRS in Hamburg. Vormann des Rettungskreuzers „Bremen“ ist Sven-Eric Carl, der den neuen Anzug sofort überzog und damit den Einsatz demonstrierte. Das Foto zeigt bei der Übrgabe von links Kapitän Ralf Krogmann und Vormann  Carl.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Tod von Siegfried Lenz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit tiefer Trauer habe ich soeben vom Tod des Schriftstellers Siegfried Lenz erfahren. Ich hatte das Glück ihm vor einigen Jahren persönlich zu begegnen. Es war auf dem „Feuerschiff LV 13“ im Hamburger Hafen, als er an zwei Abenden seine Novelle „Das Feuerschiff“ las. Er zog mit seiner Persönlichkeit und seinem Vortragsstil die Zuhörer in seinen Bann. Nach seiner Lesung überreichte ihm Wulf Hoffmann, der Eigner des Feuerschiffes, ein Feuerschiff-Modell.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar