Die Hanseboot hat begonnen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wassersport kann so vielseitig sein. Das zeigt die Hanseboot in Hamburg, die heute begann und bis zum 2. November geöffnet hat. An einem Wasserbecken kann die Trendsportart Standup Paddling, das Paddeln im Stehen, gleich ausprobiert werden, wer weniger mutig ist, kriecht in eines der Plastikwasserräder im selben Becken und läuft über das Wasser.  Die schwierige Marktlage im Wassersportbereich ist auch auf der Hanseboot zu erkennen. Es sind nur die Hallen B 1 bis B 7 begelegt, die Hallen mit den Bezeichnungen A, in denen früher große Yachten standen, sind leer geblieben. Manche Aussteller haben sich anscheinend entschieden, gar nicht mehr zur Hanseboot zu fahren.

Über Eigel Wiese

Was gibt’s Neues von Eigel Wiese?
Als Schifffahrtsjournalist und maritimer Buchautor berichte ich auf diesem Blog über meine Arbeit an der Küste. Ich weise auf meine Termine hin, kündige interessante Produktionen an und veröffentliche Neuigkeiten aus der Branche.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar