Sonne liegt im Dock

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das neue Forschungschiff „Sonne“ hat seine Erprobungsfahrten erfolgreich hinter sich gebracht und liegt erzeit zur Abschlussdockung bei der Hamburger Werft Blohm + Voss. Das 116 Meter lange Schiff wurde bei der Meyer Werft in Papenburg gebaut und am 11. Juli 2014 von der Bundeskanzlerin in Rostock-Warnemünde getauft. Nach dem Werftaufenthalt bei Blohm + Voss wird die „Sonne“ weitere Erprobungsfahrten absolvieren und Anfang 2015 ihr Vorgängermodell ablösen. Haupteinsatzorte des Schiffes sollen der zentrale Pazifik und der Indische Ozean sein. Dort liegen deutsche Lizenzgebiete zur Erforschung von Mangan und Sulfidvererzungen. Diese Rohstoffe werden unter anderem für die Herstellung von Handys, Computern oder auch Windkraftanlagen benötigt.

Über Eigel Wiese

Was gibt’s Neues von Eigel Wiese?
Als Schifffahrtsjournalist und maritimer Buchautor berichte ich auf diesem Blog über meine Arbeit an der Küste. Ich weise auf meine Termine hin, kündige interessante Produktionen an und veröffentliche Neuigkeiten aus der Branche.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar